Download Allgemeine Chirurgie by Professor Dr. med. Ernst Kern (auth.) PDF

By Professor Dr. med. Ernst Kern (auth.)

Ein Vergleich der vorliegenden "Allgemeinen Chirurgie" mit früheren Abhand­ lungen über das gleiche Thema zeigt eindrucksvoll, wie entscheidend die in den letzten Jahrzehnten rasch sich mehrenden Erkenntnisse auf allen Gebieten der Natur­ wissenschaften die Grundlagen für chirurgisches Denken und Handeln beeinflußt haben. Niemand kann heute praktische Chirurgie erfolgreich betreiben, der nicht diese neuen Voraussetzungen kennt und beherrscht. Mein langjähriger Mitarbeiter, Professor Dr. ERNST KERN, hat vor seiner chirur­ gischen eine physiologische Ausbildung bei RANKE in Erlangen erfahren, und mit Freude habe ich seinen Plan gefördert, unter den heutigen Aspekten die Grundlagen der Allgemeinen Chirurgie neu zu formulieren. Zum Nutzen aller Studierenden, jungen Ärzte und praktisch tätigen Chirurgen wünsche ich dem Werk eine weite Verbreitung. Freiburg i. Br. Prof. Dr. HERMANN KRAUSS Vorwort Es gibt keine "Allgemeine Innere Medizin": Der Internist untersucht und be­ handelt Wirkungsgefüge und das Allgemeine ist gleichzeitig auch das Spezielle seines Fachgebietes. Dagegen haben es Chirurg und Pathologe mit einzelnen Organen zu tun, sie benötigen daher eine weitgesteckte Grundlegung ihres Handelns. "All­ gemeine Chirurgie" ist die Anwendung der Inneren Medizin, der pathologischen Physiologie und Anatomie und weiterer Fachgebiete, wie der Bakteriologie, der Metallurgie, der Strahlenheilkunde in der Chirurgie. Diese foundation muß der Chirurg beherrschen, will er im Speziellen Erfolge erzielen.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Chirurgie PDF

Best specialties books

Arbeitsrecht: Schnell erfasst (Recht - schnell erfasst)

Die Beziehung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist ein Rechtsgebiet, das quickly jeden betrifft. Die Autorin liefert eine knappe und präzise Einführung in das Fachgebiet, bietet anhand zahlreicher Beispiele einen Einblick in die Praxis und geht auf ausgewählte Paragrafen des Individualarbeitsrechts (mit Auszügen aus dem BGB und dem Kündigungsschutzgesetz) und des Kollektivarbeitsrechts ein.

VOB/A 2012 - Textausgabe/Text Edition: Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A/German Construction Contract Procedures, Part A

Das Interesse ausländischer Bauherren und Investoren an den Inhalten der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen (VOB/A) ist groß. In den meisten Ländern gibt es keine vergleichbare Verordnung, um Aufträge zu vergeben, solide Bauverträge abzuschließen und verlässliche bauvertragliche Abmachungen zu vereinbaren.

Reconciling International Trade and Labor Protection: Why We Need to Bridge the Gap between ILO Standards and WTO Rules

During the last twenty years or so, a couple of constructing nations became vital providers of synthetic items. a great deal of those items are produced less than tremendous terrible operating stipulations, incompatible with the elemental rights and freedoms. even if, WTO principles don't enable regulations on imports of such items, and the ILO hardly sanctions violations of overseas hard work criteria.

Extra info for Allgemeine Chirurgie

Example text

Dies ist jedoch nur durch Alveolenvergrößerung möglich, also ohne Vergrößerung der respiratorischen Oberfläche und unter Zunahme des funktionellen Totraums. Während beim Kind noch eine echte Hypertrophie des Organs diskutiert wird, geht beim Erwachsenen die Anpassung der Restlunge über eine rein volumenmäßig kompensatorische Blähung nicht hinaus. Sie kann sich sogar vorübergehend, bis alle Lungenteile die gleiche Elastizitätsgrenze wieder erreicht haben, nachteilig auf die Lungenfunktion auswirken.

Für den Ersatz der Spontanatmung, 3. zur Überwachung und Unterstützung des Kreislaufs. 1. Für jede Narkose ist als Minimalausrüstung eine Apparatur erforderlich, die eine Beatmung mit Atembeutel und genaue Dosierung des Narkosemittels, die Freihaltung der Atemwege und notfalls eine endotracheale Intubation erlaubt. Die heute üblichen Narkoseapparate bestehen aus je einer Sauerstoff- und Lachgasbombe mit Reduzierventil und Strömungsmesser, mit deren Hilfe sich ein definiertes Gemisch herstellen und ein konstantes Gasvolumen pro Zeiteinheit aus den Gasflaschen entnehmen läßt.

Aus einem derartigen "geschlossenen System" geht im Idealfall nur soviel Sauerstoff verloren, wie der Kranke für seine Oxydationsvorgänge benötigt. Gleichzeitig würde sich in ihm jedoch die Kohlensäure anreichern, weshalb -- ---if' )~...... Die drei wichtigsten Prinzipien der Narkosesysteme : Oben: Offenes System. Ventile (links unten dargestellt) sorgen dafür, daß bei der Inspiration nur Narkosegemisch angesaugt wird, und daß die Exspirationsluft das System sofort verläßt. Nachteil dieses Systems ist seine Unwirtschaftlichkeit Mitte: Kreislaufsystem.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 49 votes